Einsätze

19.09.18   Türöffnung   mehr ...
18.09.18   Rollerbrand   mehr ...
14.09.18   Rauch aus Gebäude   mehr ...
14.09.18   Alarm durch BMA   mehr ...
Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12) PDF Drucken
Montag, den 30. März 2009 um 19:50 Uhr

 


 

 

 

 

 

 

Florian Wittlich 2/44/1

 

 

Fabrikat:

MAN LE 220 B
Aufbau: Magirus

Baujahr: 2002
Motorleistung: 162 kW (220 PS)
Hubraum:

6.871 cm3

Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h
zul. Gesamtgewicht: 13.500 kg
Besatzung:

1/8 (1 Fahrzeugführer / 8 Mann)

 

feuerwehrtechnische Beladung (auszugsweise):

  • 3-teilige Schiebleiter, Länge 14 m
  • 4-teilige Steckleiter, Länge 8,40 m
  • Hakenleiter
  • 6 Schaummittelkanister à 20 Liter
  • 2 Hohlstrahlrohre
  • 6 Pressluftatmer (drei im Mannschaftsraum und weitere drei im Geräteraum)
  • Überdrucklüfter, Antrieb: Verbrennungsmotor mit 5,5 PS
  • tragbarer Stromerzeuger mit 11 kVA Leistung
  • 340 Meter B-Schlauch (240 davon auf zwei fahrbahren Einmannhaspeln), 195 Meter C42-Schläuche (zum Teil in Tragekörben)
  • Tauchpumpe TP 4
  • Motorsäge mitsamt Schutzkleidung, Trennschleifer
  • "Hi-Press" Schaumlöscher
  • Schleifkorbtrage
  • Kaminkehrgerät
  • Hitzeschutzkleidung

 

fest eingebaute Geräte:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8
    Nennleistung 1.600 l/min (96 m3/h) bei 8 bar
    max. 2.400 l/min (144 m3/h)
  • Tank: 1.600 Liter Wasser
  • Schnellangriff mit 30 m formstabilem Schlauch
  • Pneumatischer Lichtmast mit zwei mal 1.000 Watt Lichtleistung, bis fünf Meter Höhe ausfahrbahr

 

Verwendung:

Menschenrettung mit tragbaren Leitern, Brandbekämpfung, einfache technische Hilfeleistungen

 

2_44_1_01.jpg 2_44_1_03.jpg