Einsätze

19.09.18   Türöffnung   mehr ...
18.09.18   Rollerbrand   mehr ...
14.09.18   Rauch aus Gebäude   mehr ...
14.09.18   Alarm durch BMA   mehr ...
Strom- oder Telefonausfall - was nun? PDF Drucken
Mittwoch, den 19. August 2009 um 19:00 Uhr

 

In der heutigen Zivilisation ist es selbstverständlich dass elektrische Energie dauerhaft zur Verfügung steht und man jederzeit seine Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder anrufen kann - sei es Festnetz oder Mobil. Aber was passiert, wenn das Telefonnetz oder gar das komplette Stromnetz ausfällt? Diese Situation stellt die Bevölkerung aber auch die Rettungskräfte vor eine ungewöhnliche Aufgabe, wenn es darum geht Hilfe zu rufen, bzw Hilfe zu leisten.
Bei einem Stromausfall ist, wie der Name schon sagt, zunächst einmal die Stromversorgung betroffen. Dies bedeutet jedoch nicht automatisch, dass Ihr Telefon zu Hause nicht mehr funktioniert. Das Funktionieren bzw. nicht mehr Funktionieren von Telefonen und vorgeschalteten Telefonanlagen bei Stromausfall ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich - ein Ausfall jedoch sehr wahrscheinlich.
Bei Stromausfall funktioniert das Mobilfunknetz meist noch eine gewisse Zeit lang, fällt dann aber aus.
Es gibt jedoch auch Szenarien die es möglich machen, dass das Telefonnetz ausfällt. Dies kann in Verbindung mit einem Stromausfall auftreten, muss aber nicht. So könnte zum Beispiel durch Bauarbeiten ein Erdkabel durchtrennt worden oder die Telekom eigene Stromversorgung des Telefonnetzes ausgefallen sein. In einem solchen Fall können, je nach Betreiber, auch Mobiltelefone betroffen sein.
Wie rufe ich Hilfe?
Bei Stromausfall als auch bei Ausfall des Telefonnetzes werden in der Regel 30 Minuten nach bekanntwerden des Ausfalls alle Feuerwehrgerätehäuser in dem betroffenen Bereich besetzt. Sie dienen als Anlaufstelle für die Bevölkerung in Notsituationen. Von dort aus können die Feuerwehren mit ihren Kommunikationsmitteln weitere Hilfe (z.B. Rettungsdienst) anfordern. Leider ist diese Verfahrensweise in der Bevölkerung weitestgehend unbekannt.
Bei Eintreten eines solchen Ereignisses wird der Bevölkerung über Radio die Vorgehensweise mitgeteilt. Um dies empfangen zu können ist jedoch ein batteriebetriebener Radioempfänger mit funktionsfähigen Batterien notwendig.
Weitere nützliche Tipps zum Thema "Vorsorge in Notsituationen" finden Sie hier.